Shop für Weinkühlschränke

und Weinzubehör


 

 

 

 

 

Der iSommelier Weindekantierer ist ab sofort nur bei uns erhältlich!




Weinkühlschrank, Weinklimaschrank oder Weintemperierschrank?


Als Weinkühlschrank kann sowohl der Weinklimaschrank als auch der Weintemperierschrank betitelt werden. D.h. Weinkühlschrank ist lediglich ein Oberbegriff. Die Unterschiede zwischen Weinklimaschrank und Weintemperierschrank werden wir Ihnen nachfolgend erläutern.

 

Der Weintemperierschrank bietet Ihnen die Möglichkeit unterschiedliche Weine (Rotweine, Weißweine, Schaumweine usw.) mit der optimalen Trinktemperatur gemeinsam zu lagern. 

 

Geeignet für die gemeinsame Lagerung

 

 

  • von unterschiedlichen Weinen und Schaumweinen
  • von unterschiedlichen Temperaturen

Der Weinklimaschrank sorgt für eine einheitliche und konstante Temperatur. Dieser bietet somit die idealen Voraussetzungen für die langfristige Lagerung und Reifung Ihrer Weine.

 

Geeignet für die Lagerung

  • der gleichen Weinsorte
  • der gleichen Temperatur
  • der Reifung von Weinen

Wozu brauche ich einen Weinkühlschrank?


Die meisten unter uns Weinfreunden träumen von einem Weinkeller in dem wir unsere Schätze lagern und optimal präsentieren können. Weinkühlschränke bieten die optimalen Bedingungen um Ihre Weine zu lagern und zu kühlen.

 

Wozu brauche ich einen Weinkühlschrank, wenn ich meinen Wein doch auch im Keller lagern kann?

 

Ein Weinkeller zeugt schließlich von Status und Wohlstand. Doch leider hat nicht jeder den nötigen Platz und vor allem fehlt es den meisten an der Möglichkeit die idealen Voraussetzungen für eben diesen Traum zu schaffen. Ideal wäre ein dunkler, kühl-feuchter Raum.

 

Doch schon hier zeigen sich die ersten Stolpersteine wie eine ausreichende Belüftung um Schimmel zu vermeiden und unterschiedliche Weine, die differenziert temperiert werden wollen.

 

Warum wollen wir also etwas so Schönes wie ein Glas Wein so verkomplizieren?

 

Mit der richtigen Ausstattung können Sie Ihre Weine optimal in Szene setzen.

 

Wollen wir letztlich nicht nur unseren Lieblingswein genießen? Ob allein, romantisch zu zweit oder mit Freunden und der Familie? Im Vordergrund sollte dabei immer der Genuss und das Miteinander stehen.

 

 

Baesta bietet Ihnen eine Auswahl an Weinkühlschränken die immer für die optimale Temperatur des Weines sorgen.  Sie können sich also mehr um den Genuss und das Miteinander kümmern.


Die richtige Weintemperatur


Die richtige Weintemperatur ist entscheidend ob ein Wein sein volles Aroma entwickeln kann oder ob er schnell wieder in Vergessenheit gerät. Weinkühlschränke bieten abseits des Weinkellers die optimalen Voraussetzungen für die langfristige Lagerung und die richtige Trinktemperatur.

 

Haben Sie auch schon mal einen viel zu warmen/kalten Rotwein getrunken?

 

Ein geschmackliches Highlight schmeckt anders. Möchten Sie auch aus Ihrem Lieblingswein noch ein Stück mehr herausholen?

 

Baesta möchte Ihnen helfen die ideale Temperatur für Ihren Wein zu finden. 

Weintyp Sensorische Temperartur* Grad Celsius
Rotwein
Körperreich, Tannin betont Temperiert 18° C
Gereift Temperiert 18° C
Transparent-würzig Temperiert 16° C
Leicht, fruchtig Kellerkühl 12 - 14° C
Süßwein
Generell Gekühlt bis temperiert 12 - 16° C
Champagner
Cuvée ohne Jahrgang Kellerkühl 12 - 14° C
Weißwein
Körperreich, mit Holzeinfluss Mäßig gekühlt 14- 16° C
Exotisch-aromatisch Gekühlt 8 - 10° C
Leicht, säuerlich Gut gekühlt 6 - 8° C
Rosé
Generell Gut gekühlt 6 - 8° C
Schaumwein
Fruchtig, trocken Stark gekühlt 4 - 6° C

*Gefühlte Temperatur


Baesta Tipps:


 

  • Je voller Weinkühlschränke mit Weinen gemacht werden, desto energiesparender sind diese. Das liegt ganz einfach daran, dass deutlich weniger Luft gekühlt werden muss. 
  • Da der Wein sich sehr schnell an die Umgebungstemperatur anpasst, empfehlen wir Ihnen, die Weintemperatur immer um 1-2° C kälter als auf dem Flaschenetikett oder der obigen Tabelle einzustellen. Damit können Sie den idealen Geschmack länger voll auskosten.